Aktuelles

Erfahren Sie mehr zu meiner Arbeit und meinen Terminen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Erfahren Sie hier mehr über meine Arbeit und meine Positionen. 

Aufgrund meiner Kinder bin ich seit Jahren begeisterter Hörer der Sendung mit der Maus (Radio).
Jeden Morgen beim Frühstücken mit den Kids hören wir uns die schönen Lach- und Sachgeschichten an. Noch vor wenigen Wochen haben wir mit meiner Tochter Musikwünsche auf den Anrufbeantworter der Maus gesprochen ("Alles nur geklaut" in der Version von Deine Freunde).

Ihr könnt euch vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, als ich erfuhr, dass diese Woche (15. bis 19. April 2024) die Kinder der vierten Klasse der Grundschule Rehme-Oberbecksen in Bad Oeynhausen die sog. MausKlasse waren.

In dieser Woche konnten wir die Kinder täglich im Radio hören, denn sie gestalten das Programm von MausLive mit. 

Das wollte ich live miterleben und habe die Klasse bei den Aufnahmen besucht.

Heutiges (sehr wichtiges) Thema: Was sind und wie erkennen wir Fake News?

Dafür war die Expertin Insa Backe vor Ort. Als besondere Überraschung haben wir, gemeinsam mit der Pressestelle unserer Kreispolizeibehörde zwei Kollegen zunächst als Maus-Team-Mitarbeiter getarnt und am Ende aufgelöst, dass es eigentlich Kollegen der Kreispolizeibehörde sind. "Hinterfragt die euch gegebenen Infos immer", konnten die Kids mitnehmen.

Was für ein tolles Format!
Danke an das Maus-Team, die liebe Insa und natürlich unsere Kollegen Thomas und Nils von der Pressestelle der Polizei und die ganze Grundschule in Rehme-Oberbecksen.

Aufgrund meiner Kinder bin ich seit Jahren begeisterter Hörer der Sendung mit der Maus (Radio).
Jeden Morgen beim Frühstücken mit den Kids hören wir uns die schönen Lach- und Sachgeschichten an. Noch vor wenigen Wochen haben wir mit meiner Tochter Musikwünsche auf den Anrufbeantworter der Maus gesprochen ("Alles nur geklaut" in der Version von Deine Freunde).

Ihr könnt euch vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, als ich erfuhr, dass diese Woche (15. bis 19. April 2024) die Kinder der vierten Klasse der Grundschule Rehme-Oberbecksen in Bad Oeynhausen die sog. MausKlasse waren.

In dieser Woche konnten wir die Kinder täglich im Radio hören, denn sie gestalten das Programm von MausLive mit.

Das wollte ich live miterleben und habe die Klasse bei den Aufnahmen besucht.

Heutiges (sehr wichtiges) Thema: Was sind und wie erkennen wir Fake News?

Dafür war die Expertin Insa Backe vor Ort. Als besondere Überraschung haben wir, gemeinsam mit der Pressestelle unserer Kreispolizeibehörde zwei Kollegen zunächst als Maus-Team-Mitarbeiter getarnt und am Ende aufgelöst, dass es eigentlich Kollegen der Kreispolizeibehörde sind. "Hinterfragt die euch gegebenen Infos immer", konnten die Kids mitnehmen.

Was für ein tolles Format!
Danke an das Maus-Team, die liebe Insa und natürlich unsere Kollegen Thomas und Nils von der Pressestelle der Polizei und die ganze Grundschule in Rehme-Oberbecksen.
...

78 2
Das war eine grandiose PitchMiUp Night 2024!

Im Audimax am Campus Minden haben sich gestern insgesamt 12 Startups in jeweils 3-minütigen Pitches präsentiert.

Der Saal war voll und begeistert von den kreativen wie zukunftsweisenden Ideen. Die drei besten Performer*innen wurden mit Siegprämien belohnt. Dank der großzügigen Unterstützung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld konnte dieses Jahr erstmals auch einen Preis für ein erfolgreiches, junges Gründungsunternehmen angeboten werden, das nicht länger als drei Jahre am Markt ist.

Als Schirmherr der PitchMiUp Night durfte ich zu Beginn selbst in 3 Minuten pitchen. Meine Idee der entbürokratisierten Verwaltung fand viel Applaus, auch wenn es eher ein Wunschtraum war. Etwas ernsthafter habe ich betont, wie begeistert ich bin von dem unternehmerischen Geist, den wir in unserem schönen Mühlenkreis haben. Unsere Aufgabe als Politik und Verwaltung wird es sein, die kreativen Unternehmungen beim Start zu unterstützen, wie wir es bspw. im Coworking Space StartMIndenUp der MEW (Mindener Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungs GmbH) sehr erfolgreich tun. Dabei gilt hier das Prinzip: Es wird nicht nur der Coworking-Platz angeboten, sondern auch echte Starthilfe geleistet. Danke dafür!

Für mich gilt bei jedem Unterfangen das Leitmotiv vom Heiligen Augustinus: „In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst!“

In diesem Sinne: Lasst uns weiter für unsere tolle Region brennen und Innovationen voranbringen!

Das war eine grandiose PitchMiUp Night 2024!

Im Audimax am Campus Minden haben sich gestern insgesamt 12 Startups in jeweils 3-minütigen Pitches präsentiert.

Der Saal war voll und begeistert von den kreativen wie zukunftsweisenden Ideen. Die drei besten Performer*innen wurden mit Siegprämien belohnt. Dank der großzügigen Unterstützung der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld konnte dieses Jahr erstmals auch einen Preis für ein erfolgreiches, junges Gründungsunternehmen angeboten werden, das nicht länger als drei Jahre am Markt ist.

Als Schirmherr der PitchMiUp Night durfte ich zu Beginn selbst in 3 Minuten pitchen. Meine Idee der entbürokratisierten Verwaltung fand viel Applaus, auch wenn es eher ein Wunschtraum war. Etwas ernsthafter habe ich betont, wie begeistert ich bin von dem unternehmerischen Geist, den wir in unserem schönen Mühlenkreis haben. Unsere Aufgabe als Politik und Verwaltung wird es sein, die kreativen Unternehmungen beim Start zu unterstützen, wie wir es bspw. im Coworking Space StartMIndenUp der MEW (Mindener Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungs GmbH) sehr erfolgreich tun. Dabei gilt hier das Prinzip: Es wird nicht nur der Coworking-Platz angeboten, sondern auch echte Starthilfe geleistet. Danke dafür!

Für mich gilt bei jedem Unterfangen das Leitmotiv vom Heiligen Augustinus: „In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst!“

In diesem Sinne: Lasst uns weiter für unsere tolle Region brennen und Innovationen voranbringen!
...

87 3
Diese Woche habe ich den ersten E-LKW im Schubbodeneinsatz im Kreis Minden-Lübbecke bei unserer KAVG (KreisAbfallVerwertungsGesellschaft) bei der offiziellen Inbetriebnahme besichtigt. 

Die KAVG  und Wiese Fahrzeugbau bringen hiermit ein Leuchtturmprojekt auf die Straße, denn der
erste E-LKW im Schubbodeneinsatz sorgt für klimaneutralen Transport durch den Kreis.

Täglich rollen LKWs der KAVG (KreisAbfallVerwertungsGesellschaft mbH Minden-Lübbecke) vom Entsorgungszentrum Pohlsche Heide in Hille zum KAVG-eigenen Heizkraftwerk Minden (HKW) an der Karlstraße. An Bord: sogenannte Ersatzbrennstoffe (EBS) aus der Abfallbehandlung, die im HKW in Wärmeenergie umgewandelt werden und somit direkt fossile Brennstoffe wie Öl, Gas oder Kohle ersetzen.

Wir zeigen, dass es geht: Ein E-LKW mit Schubboden, das ist wirklich ein starkes Zeichen für die Zukunft.

Diese Woche habe ich den ersten E-LKW im Schubbodeneinsatz im Kreis Minden-Lübbecke bei unserer KAVG (KreisAbfallVerwertungsGesellschaft) bei der offiziellen Inbetriebnahme besichtigt.

Die KAVG und Wiese Fahrzeugbau bringen hiermit ein Leuchtturmprojekt auf die Straße, denn der
erste E-LKW im Schubbodeneinsatz sorgt für klimaneutralen Transport durch den Kreis.

Täglich rollen LKWs der KAVG (KreisAbfallVerwertungsGesellschaft mbH Minden-Lübbecke) vom Entsorgungszentrum Pohlsche Heide in Hille zum KAVG-eigenen Heizkraftwerk Minden (HKW) an der Karlstraße. An Bord: sogenannte Ersatzbrennstoffe (EBS) aus der Abfallbehandlung, die im HKW in Wärmeenergie umgewandelt werden und somit direkt fossile Brennstoffe wie Öl, Gas oder Kohle ersetzen.

Wir zeigen, dass es geht: Ein E-LKW mit Schubboden, das ist wirklich ein starkes Zeichen für die Zukunft.
...

54 1
Zwei Landräte, ein Ziel: Nachhaltigkeit!

Heute erkunden wir mit einer Reisegruppe von 150 Personen den Naturpark Dümmer. Der Naturpark verläuft durch die Landkreise Diepholz, Vechta und Minden-Lübbecke und ist rund 1100 qkm groß. 

Unsere drei Kreise tragen den Verein "Naturpark Dümmer". Bei der heutigen Rundfahrt machen wir halt an den Naturparkschulen in Diepholz, das Unrernehmen Friedrich Lütvogt GmbH & Co. KG, den Stemweder Bergen und dem Olgahafen & Hobbitdorf am Dümmer See in Damme.

"Wer so eine schöne Landschaft vor der Haustür hat, muss nicht weit reisen für den Urlaub!" 

Auf dem Bild:
Tobias Gerdesmeyer (Landrat des Landkreises Vechta) und Ali Doğan (Landrat des Kreises Minden-Lübbecke) auf dem Gründach (10.000 qm) mit regionaltypischer Biodiversität. Unser Kollege Cord Bockhop aus Diepholz war heute leider terminlich verhindert.

Zwei Landräte, ein Ziel: Nachhaltigkeit!

Heute erkunden wir mit einer Reisegruppe von 150 Personen den Naturpark Dümmer. Der Naturpark verläuft durch die Landkreise Diepholz, Vechta und Minden-Lübbecke und ist rund 1100 qkm groß.

Unsere drei Kreise tragen den Verein "Naturpark Dümmer". Bei der heutigen Rundfahrt machen wir halt an den Naturparkschulen in Diepholz, das Unrernehmen Friedrich Lütvogt GmbH & Co. KG, den Stemweder Bergen und dem Olgahafen & Hobbitdorf am Dümmer See in Damme.

"Wer so eine schöne Landschaft vor der Haustür hat, muss nicht weit reisen für den Urlaub!"

Auf dem Bild:
Tobias Gerdesmeyer (Landrat des Landkreises Vechta) und Ali Doğan (Landrat des Kreises Minden-Lübbecke) auf dem Gründach (10.000 qm) mit regionaltypischer Biodiversität. Unser Kollege Cord Bockhop aus Diepholz war heute leider terminlich verhindert.
...

151 2
Herzlichen Glückwunsch zum Ezidischen Neujahrsfest an alle ezidischen Freundinnen und Freunde. Die Eziden feiern dieses Jahr (2024) das Fest „Eyda Çarşema Serê Nîsanê“ am 17. April. Es ist das jesidische Neujahresfest und steht im Zeichen der Schöpfung der Welt. Es ist neben dem Êzîd-Fest im Dezember die wichtigste Festlichkeit im ezidischen Kalendarium.

Diese Festlichkeiten markieren bei den Eziden den Frühlingsbeginn und stehen im Zeichen der Blüte der Natur. In der eziidischen Mythologie hauchte Tawisî Melek (eine in Pfauenform erscheinende Göttlichkeit) den Welten Leben ein und brachte sie zur Blüte. Zu dessen Ehren begehen Gläubige dieses Fest und binden Frühlingsarmbänder (Bazinbar) in roter und weißer Farbe um ihre Hand. Am Vorabend zum Çarşema Serê Nîsanê wird das Gebäck Kulîçe und das Brot Sewke gebacken und an Nachbarn und Bedürftige verteilt.

Herzlichen Glückwunsch zum Ezidischen Neujahrsfest an alle ezidischen Freundinnen und Freunde. Die Eziden feiern dieses Jahr (2024) das Fest „Eyda Çarşema Serê Nîsanê“ am 17. April. Es ist das jesidische Neujahresfest und steht im Zeichen der Schöpfung der Welt. Es ist neben dem Êzîd-Fest im Dezember die wichtigste Festlichkeit im ezidischen Kalendarium.

Diese Festlichkeiten markieren bei den Eziden den Frühlingsbeginn und stehen im Zeichen der Blüte der Natur. In der eziidischen Mythologie hauchte Tawisî Melek (eine in Pfauenform erscheinende Göttlichkeit) den Welten Leben ein und brachte sie zur Blüte. Zu dessen Ehren begehen Gläubige dieses Fest und binden Frühlingsarmbänder (Bazinbar) in roter und weißer Farbe um ihre Hand. Am Vorabend zum Çarşema Serê Nîsanê wird das Gebäck Kulîçe und das Brot Sewke gebacken und an Nachbarn und Bedürftige verteilt.
...

101 10
Heute starten die schriftlichen Abiturprüfungen in NRW. 

Ich wünsche allen Prüflingen viel Erfolg und den Lehrkräften ebenfalls ein glückliches Händchen bei der Durchführung.

Da es im letzten Jahr einige Pannen gab, wurden von der Landesregierung dieses Mal einige Vorkehrungen getroffen. Ich hoffe, dass ein reibungsfreier Ablauf gesichert ist.

#abitur

Heute starten die schriftlichen Abiturprüfungen in NRW.

Ich wünsche allen Prüflingen viel Erfolg und den Lehrkräften ebenfalls ein glückliches Händchen bei der Durchführung.

Da es im letzten Jahr einige Pannen gab, wurden von der Landesregierung dieses Mal einige Vorkehrungen getroffen. Ich hoffe, dass ein reibungsfreier Ablauf gesichert ist.

#abitur
...

77 2
„Was hält unsere Gesellschaft zusammen?“

Das war der Titel meines halbstündigen Vortrags auf der Mitgliederversammlung der Traditionsgemeinschaft der Herzog-von-Braunschweig-Kaserne am vergangenen Freitag. Das ist eine Gemeinschaft von ca. 150 Mitgliedern, vom Oberst bis zum Hauptgefreiten, aus aktiven und ehemaligen Soldaten, Zivilbediensteten und Freunden der Bundeswehr. Die Vereinigung besteht seit 1993.

Als Landrat bin ich stolz darauf, dass wir eine Kaserne bei uns im Kreisgebiet haben. Und daher war es für mich folgerichtig, dass ich bei der Traditionsgemeinschaft Mitglied geworden bin.

Und was hält nun unsere Gesellschaft zusammen: Neben ganz vielen einzelnen Dingen ist es vor allem das Ehrenamt. Und meines Erachtens auch eine ehrliche Politik mit vielen Ecken und Kanten, aber mit einer Glaubwürdigkeit und authentischem Handeln. Hierzu habe ich viele Beispiele gegeben.

„Was hält unsere Gesellschaft zusammen?“

Das war der Titel meines halbstündigen Vortrags auf der Mitgliederversammlung der Traditionsgemeinschaft der Herzog-von-Braunschweig-Kaserne am vergangenen Freitag. Das ist eine Gemeinschaft von ca. 150 Mitgliedern, vom Oberst bis zum Hauptgefreiten, aus aktiven und ehemaligen Soldaten, Zivilbediensteten und Freunden der Bundeswehr. Die Vereinigung besteht seit 1993.

Als Landrat bin ich stolz darauf, dass wir eine Kaserne bei uns im Kreisgebiet haben. Und daher war es für mich folgerichtig, dass ich bei der Traditionsgemeinschaft Mitglied geworden bin.

Und was hält nun unsere Gesellschaft zusammen: Neben ganz vielen einzelnen Dingen ist es vor allem das Ehrenamt. Und meines Erachtens auch eine ehrliche Politik mit vielen Ecken und Kanten, aber mit einer Glaubwürdigkeit und authentischem Handeln. Hierzu habe ich viele Beispiele gegeben.
...

117 3
Eine erneut besonders volle und sehr terminreiche Woche ist gestern Abend mit der Feier anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Porta Westfalica-Holzhausen zu Ende gegangen. 

Gemeinsam mit Bürgermeisterin Anke Grotjohann und zahlreichen Ehrengästen haben wir dieses besondere Ereignis gewürdigt und den ehrenamtlich Engagierten, samt ihrer Familien, gedankt.

"Wir können dank Euch ruhig schlafen und wissen uns immer gut beschützt. Kommt bitte stets heil vom Einsatz zurück!"

#feuerwehr

Eine erneut besonders volle und sehr terminreiche Woche ist gestern Abend mit der Feier anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Porta Westfalica-Holzhausen zu Ende gegangen.

Gemeinsam mit Bürgermeisterin Anke Grotjohann und zahlreichen Ehrengästen haben wir dieses besondere Ereignis gewürdigt und den ehrenamtlich Engagierten, samt ihrer Familien, gedankt.

"Wir können dank Euch ruhig schlafen und wissen uns immer gut beschützt. Kommt bitte stets heil vom Einsatz zurück!"

#feuerwehr
...

90 1
Danke an den CVJM und den Präventionsrat in Rahden!

Schon zum 11. Mal sind ca. 100 Menschen zu einer Mahnwache gegen Rassismus zusammengekommen.

Gestern habe ich auf dieser Mahnwache eine kurze Rede gehalten. Hier ein kurzer Ausschnitt daraus:

"Wenn Rechtsextreme wie Björn Höcke behaupten, dass dass man auf 20 % bis 30 % der Bevölkerung verzichten kann, dann fordern sie meines Erachtens nichts anderes, als dass alle (!) Menschen mit Migrationshintergrund, egal ob eingebürgert oder nicht, ausgewiesen werden sollen. Denn diese Gruppe umfasst ca. 29 % der Gesamtbevölkerung. Und hierzu zählen nicht nur die Türkeistämmigen oder Syrer, sondern auch die Russlanddeutschen usw. [...] Ich kann mir keine deutsche Gesellschaft ohne Menschen mit Migrationshintergrund vorstellen. Wir könnten, wenn man diesem rassistischen Ansatz folgte in Minden-Lübbecke sofort die Mühlenkreiskliniken, die Kreisverwaltung, die Mindener Kreisbahnen und unsere Abfallentsorgungsgesellschaft schließen. [...] Aber eins steht für mich fest: Unser Zusammenhalt für eine vielfältige Gesellschaft wird größer sein als der Hass der Rechtsextremisten!"

#stopracism #gegenrassismus #vielfalt

Danke an den CVJM und den Präventionsrat in Rahden!

Schon zum 11. Mal sind ca. 100 Menschen zu einer Mahnwache gegen Rassismus zusammengekommen.

Gestern habe ich auf dieser Mahnwache eine kurze Rede gehalten. Hier ein kurzer Ausschnitt daraus:

"Wenn Rechtsextreme wie Björn Höcke behaupten, dass dass man auf 20 % bis 30 % der Bevölkerung verzichten kann, dann fordern sie meines Erachtens nichts anderes, als dass alle (!) Menschen mit Migrationshintergrund, egal ob eingebürgert oder nicht, ausgewiesen werden sollen. Denn diese Gruppe umfasst ca. 29 % der Gesamtbevölkerung. Und hierzu zählen nicht nur die Türkeistämmigen oder Syrer, sondern auch die Russlanddeutschen usw. [...] Ich kann mir keine deutsche Gesellschaft ohne Menschen mit Migrationshintergrund vorstellen. Wir könnten, wenn man diesem rassistischen Ansatz folgte in Minden-Lübbecke sofort die Mühlenkreiskliniken, die Kreisverwaltung, die Mindener Kreisbahnen und unsere Abfallentsorgungsgesellschaft schließen. [...] Aber eins steht für mich fest: Unser Zusammenhalt für eine vielfältige Gesellschaft wird größer sein als der Hass der Rechtsextremisten!"

#stopracism #gegenrassismus #vielfalt
...

124 3
Ich wünsche allen Musliminnen und Muslimen ein frohes und gesegnetes Ramadan-Fest.

Leider nimmt nach meinen Beobachtungen in den letzten Monaten die Muslimfeindlichkeit zu. Wie ich stets betone, gilt für mich: Keine Toleranz der Intoleranz! 

Möge in diesem Jahr etwas mehr gegenseitiger Respekt zur Realität werden, auch gegenüber Menschen mit muslimischem Glauben.

#eidmubarak #happyramadan #ramazanbayramı

Ich wünsche allen Musliminnen und Muslimen ein frohes und gesegnetes Ramadan-Fest.

Leider nimmt nach meinen Beobachtungen in den letzten Monaten die Muslimfeindlichkeit zu. Wie ich stets betone, gilt für mich: Keine Toleranz der Intoleranz!

Möge in diesem Jahr etwas mehr gegenseitiger Respekt zur Realität werden, auch gegenüber Menschen mit muslimischem Glauben.

#eidmubarak #happyramadan #ramazanbayramı
...

127 4
Seit 1990 wird am 8. April der Internationale Roma-Tag begangen. Er erinnert an den ersten offiziellen Welt-Roma-Kongress in London 1971. Die Minderheit der Roma forderte an diesem Tag ihre Gleichberechtigung und umfassende gesellschaftliche Teilhabe ein.

Daher auch von mir ein klares Statement für Respekt und Gleichberechtigung und gegen Ausgrenzung.

Seit 1990 wird am 8. April der Internationale Roma-Tag begangen. Er erinnert an den ersten offiziellen Welt-Roma-Kongress in London 1971. Die Minderheit der Roma forderte an diesem Tag ihre Gleichberechtigung und umfassende gesellschaftliche Teilhabe ein.

Daher auch von mir ein klares Statement für Respekt und Gleichberechtigung und gegen Ausgrenzung.
...

74 1

Termine

Ich freue mich, wenn wir bei diesen Gelegenheiten ins Gespräch kommen.

Keine Veranstaltung gefunden

Schreiben Sie mir.

Datenschutz

5 + 12 =